Sie sind hier:  » Newsroom » Aktuelles von ATR
Deutsch
 | 

Weitere Informationen zum 50-jährigen Jubiläum, bitte hier klicken

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ansprechpartner


Edith Pisching
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart

Tel. 0711.918979.26
Fax. 0711.918979.70
E-Mail: episching@atr.de

Nachwuchsförderung: kostenlos und offen für alle Mehrmarken-Betriebe

ATR startet 2019 deutschlandweites Nachwuchsförderprogramm für angehende Kfz-Mechatronikerinnen und Mechatroniker: Das „Trainingscamp der Champs“ ist kostenfrei und offen für alle freien Kfz-Betriebe. Als Pate konnte der bei Continental für Bremsen, Elektronik und Diagnose zuständige Geschäftsbereich Independent Aftermarket gewonnen werden. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.campderchamps.de

Weiterbildung ist wichtig – vor allem im Kfz-Gewerbe. Denn die Fahrzeugtechnik entwickelt sich rasant, und neue Autos werden zunehmend mit modernster Technik ausgestattet, die sachgemäß eingebaut, repariert und gewartet werden muss. Um den Kfz-Nachwuchs fit für die Aufgaben von heute und morgen zu machen, startet die ATR Anfang 2019 ein Nachwuchsförderprogramm für angehende Kfz-Mechatronikerinnen und -Mechatroniker: das „Trainingscamp der Champs“. Ein Camp geht über zwei Tage, ist kostenlos und offen für Azubis ab dem zweiten Lehrjahr aus allen freien Mehrmarken-Werkstätten in Deutschland. „Unsere gesamte Branche hat Nachwuchsprobleme. Daher richten sich die Camps an alle freien Mehrmarken-Werkstätten, die ihre Auszubildenden fit für die aktuellen Aufgaben im Kfz-Betrieb machen wollen“, sagt Edith Pisching von der ATR SERVICE GmbH. Pate der Camps ist erstmals Continental. Das Technologieunternehmen steuert neben technischer Expertise zu den Trainingsunterlagen auch Sachpreise bei und unterstützt die Ausstattung der Camps. „Wissen gibt es heute nicht mehr auf Vorrat. Damit hängt die Zukunft der freien Werkstätten mehr denn je von gut ausgebildeten Fachkräften ab“, ergänzt Bert C. Lembens, der als Leiter des Sales Services im Geschäftsbereich Independent Aftermarket auch für Weiterbildung und Trainings verantwortlich ist. „Wir halten es daher für besonders wichtig, den Nachwuchs so früh wie möglich für das Thema Weiterbildung zu sensibilisieren.“

Theorie und Praxis
20 Trainingscamps für je 12 Teilnehmer sind ab Ende Januar 2019 im gesamten Bundesgebiet in den Verkaufshäusern der ATR-Gesellschafter STAHLGRUBER, PV Automotive und Matthies geplant. Die Inhalte der Schulungen umfassen die Themen Starterbatterien, Bremsentechnik, Turbolader und Frontscheibenreparatur. „Wir behandeln die Themen extrem praxisnah und vertiefen sie so, dass die Auszubildenden das Gelernte direkt nach dem Camp im Betrieb anwenden können. Das ist unser Anspruch“, sagt Benjamin Boldt, Trainer bei der durchführenden ATR-Akademie. An je einem Tag werden zwei Technikbereiche behandelt, am Ende des Camps folgt noch eine schriftliche Prüfung. Diese umfasst auch Themen, die angehende Mechatronikerinnen und Mechatroniker ab dem zweiten Lehrjahr draufhaben müssten. „Leider ist der Ausbildungsstand der Azubis nicht immer so, wie er ein sollte. Die Camps und Prüfungen sollen den Teilnehmern auch ihren aktuellen Wissensstand zurückmelden und sie motivieren, noch mehr für sich und ihren Betrieb zu geben. Die Camps sind eine einzigartige Veranstaltung im freien Kfz-Reparaturmarkt“, erklärt Boldt. Die Besten aus jedem Camp werden zum Finale nach Hamburg eingeladen. Dort geht es dann ums Siegertreppchen. Nicht nur auf die Gewinner warten attraktive Preise, auch die teilnehmenden Werkstätten können einen Bremsflüssigkeitstester der Continental-Konzernmarke ATE gewinnen.

Breite Informationskampagne
Um die Trainingscamps der Champs 2019 bei den Azubis und Werkstattinhabern/Kfz-Meistern bekannt zu machen, startet die ATR eine breit und multimedial angelegte Online- und Offline-Kommunikation. Zu den Maßnahmen gehören die Begleitung auf Facebook und Instagram, die Live-Berichterstattung von den Camps, eine Microsite mit allen Informationen zu Inhalten, Terminen und Orten, Poster für den Aushang an Berufsschulen sowie Print-Anzeigen und vieles mehr.

Die Microsite mit allen Informationen zu Inhalten, Terminen, Orten und einem Link zur Anmeldeseite ist ab sofort unter www.campderchamps.de online.